BLACK CAB SESSIONS

ONE SONG –  ONE TAKE  –  ONE CAB

Eine simple Idee – und doch so brilliant. Man nehme eine Band, die auch unplugged gut performt; einen Song; eine Kamera und ein Taxi. Und schon bekommt man Videos, die Künstler mal in einem anderen Licht zeigen. Nicht auf der Bühne, auch nicht in einem Backstageraum, wo die Band nochmal einen Song zum besten gibt.
Nein, in einem Taxi – schon durch die räumlichen Gegebenheiten in seinen Möglichkeiten beschränkt, große Geschütze aufzufahren. Ganz auf das Essentielle beschränkt: den Gesang und eine minimalistische Musikbegleitung.

Aber seht selbst, wie Künstler wie Maximo Park, The Futureheads, Lykke Li, Death Cub for a Cutie, Hot Club The Paris und viele mehr tolle BLACK CAB SESSIONS abliefern.
Alle Videos auf www.blackcabsessions.com.

Eine meiner Lieblings Black Cab Sessions ist das Video mit den Kooks, das leider momentan nicht direkt auf der Seite zu finden ist. Aber schon alleine weil der Sänger Luke Pritchard noch nicht auf der Höhe ist, weil er es „Too early in the morning“ findet, sehenswert.

2 Antworten to “BLACK CAB SESSIONS”

  1. Erinnert mich sehr an die Take-Away-Konzerte von La Blogotheque. Auch sind die Kooks sehr sehenswert http://www.youtube.com/watch?v=P8DRxQATErY

  2. diebestealternative Says:

    @NouveauMar danke für den Link, kannte ich noch gar nicht

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: