Neues Album: “Mavericks” von Johnossi

Noch im letzten Blogeintrag habe ich mich ganz schön aus dem Fenster gelehnt, einfach zu behaupten, dass „Mavericksvon Johnossi ein Albumkauf wäre, den man nicht bereuen wird. Nun ist das Album gekauft, hat es sich gelohnt?

Als das erste Lied „Mavericks“ durch die Boxen klingt, stutze ich kurz. Zu sehr erinnern mich die erste Klänge an das letzte Kings Of Leon Album „Only by the night“. Ich warte darauf, dass kräftige Gitarrenklänge durch die Boxen dringen, wie man es dann doch von Konzerten und besonders der Ausrichtung ihres letzten Albums „All they ever wanted“ gewohnt ist. Als die 3:23 auf der Zeitangezeige erscheint, kann ich erleichternd aufatmen…und auch der darauffolgende Song „Dead End“ spart nicht an Gitarrenklängen.

Doch irgendetwas ist anders.Ich höre das Album immer und immer wieder, kein Ende, kein Anfang, in einer Endlosschleife anzuhören. Tolle Songs, ein Wechsel zwischen sensiblen Gitarrenklängen und Momenten, die dazu verleiten die Boxen bis zum Anschlag zu strapazieren. Erst später realisiere, dass genau diese Tatsache – diese Endlosschleife – mich auf eine gewisse Weise stutzig macht. „I do want to believe in you. You’ve made up your mind it’s an easy thing to do. But lately I’ve seen what you turned into…“

Standen zuvor einzelne Songs mit ihrer Schlagkraft im Vordergrund, ist hier das Album als Gesamtpaket überzeugend. Johnossi sind berechenbarer geworden, nur kleinere Ausreißer wie Dead End, Roscoe und What’s the point weisen Verbindung zu den Vorgänger-Alben auf. Für viele kann auch gerade diese ruhige Art mit wirklich schönen Liedern eine Anziehung ausüben.

Keine Aufregung, kein Schwanken – schön… ja, schön trifft es gut.

Wer sich selbst eine Meinung bilden möchte: Den Mavericks-Player gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: